Inklusion

01-04_ Welt-Braille-Tag

👩‍🦯 Heute ist der Welt-Braille-Tag! Die Braille-Schrift, auch Blinden- oder Punktschrift genannt, dient dazu, blinden Menschen das Lesen zu ermöglichen – indem sie diese ertasten.
💡 Es war eine geniale Idee, die der Franzose Louis Braille 1825 hatte: Die Zeichen der Braille-Schrift werden in einem immer gleichen Raster aus sechs Punkten dargestellt – verschiedene Kombinationen der Punkte stellen dabei 63 unterschiedliche Buchstaben, Zahlen und Interpunktionszeichen dar.
🧒 Louis Braille selbst wurde durch einen Unfall in seiner Kindheit blind. Weil er sehr wissbegierig war und weiter am Schulunterricht teilnehmen wollte, dachte er sich kurzerhand selbst eine Schrift für blinde Menschen aus. Im Laufe seines Lebens verbesserte er diese immer weiter.
🌏 Heute ist die Braille-Schrift auf der ganzen Welt eines der wichtigsten Instrumente für Teilhabe und Selbstständigkeit von blinden Menschen!
☝️ Jürgen Dusel ist sich sicher: Die Braille-Schrift ist ein wichtiges Werkzeug zum Wissenserwerb und eine Kulturtechnik, die auch neben neuen digitalen Lösungen ihre Bedeutung behalten wird.
Mehr Informationen zum Thema Barrierefreiheit finden Sie auf unserer Website: